Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

Alpenblitzer GbR

Anke Isenberg, Philip und Thomas Herzhoff, Manuel Neuss, Tobias Zettelmeier

Höhenweg 4a

87437 Kempten

Tel: 0831 / 930 630 787 E-Mail-Adresse: servus@alpenblitzer.de Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE282515232,

nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

2. Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird folgendes geregelt:

Die Vermietung von Fotoboxen in unterschiedlichen Ausführungen/Paketen für Veranstaltungen jeder Art.

Die jeweiligen Pakete werden durch den Kunden individuell gewählt.

Die Vermietung von Zubehör, welches Bestandteil des gewählten Pakets ist, oder durch den Kunden als zusätzliche Option gebucht werden kann

Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen – https://www.alpenblitzer.de/pakete-preise/

Der Mieter stellt seinen Gästen im Rahmen seiner Veranstaltung die Fotobox zur Verfügung. Dies geschieht in der Regel unentgeltlich.

Mit der Fotobox können sich die Gäste fotografieren lassen und gegebenenfalls erhalten die Gäste die Möglichkeit die fotografierten Bilder unmittelbar auszudrucken oder sich per Email zu schicken.

3. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das ausgefüllte Eventformular und der damit gleichzeitig ausgestellten Rechnung zustande. Die Kommunikation geschieht hierbei über das Kontaktformular auf der Homepage oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail.

Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, welches der Anbieter dann annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst folgende Schritte:

– Auswahl des gewünschten Pakets mit den jeweiligen Spezifikationen (z.B. Nackert, Aufgebrezelt, etc.)

– Ausfüllen des Kontaktformulars

– Auswahl der Veranstaltungsart

– Auswahl des Pakets

– Auswahl gewünschter Optionen

– Eingabe einer persönlichen Nachricht an Alpenblitzer

– Betätigen des Buttons ‚AB ZUM ALPENBLITZER‘

– Bestätigungsmail des Anbieters, dass die Bestellung eingegangen ist.

Bestellungen können neben dem Eventformular auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

– Falls nötig, finale Abklärung der Veranstaltungs- und Buchungsdetails per Telefon/E-Mail

– Übersendung eines unverbindlichen Angebots per E-Mail

– Mit dem Geldeingang des Betrags auf das Konto des Anbieters wir der Vertrag final geschlossen

Kontoverbindung:

Alpenblitzer GbR

Bankverbindung: GLS BANK

IBAN: DE50 4306 0967 8238 5791 00

– Zusendung der Buchungsbestätigung inklusive Vertrag und AGBs mit allen relevanten Buchungsdetails.

Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung durch den Anbieter an den Kunden wird das Zustandekommen des Vertrags bestätigt.

Der Vertrag kommt auch durch die Zusendung der Ware oder Erbringung der Dienstleistung zustande.

4. Vertragsdauer

Der Vertrag hat, sofern nicht anders vereinbart, vorbehaltlich einer Kündigung eine Laufzeit von 1 Tag (Im Normalfall vom vereinbarten Zeitpunkt des Aufbaus der Box, bis zum Abbau am Morgen des darauffolgenden Tages).

Der Gesamtpreis errechnet sich aus den folgenden Komponenten: Aufgrund des gewählten Pakets, gebuchter Zusatzoptionen und dem An-/Abfahrtsweg.

Eine separate Auflistung ist in der Rechnung des Anbieters ersichtlich.

5. Vorbehalte

Der Anbieter behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Die auf der Webseite dargestellte Leistung ist beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung. Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen, einen Ersatz bereit zu stellen oder die Bestellung zu stornieren.

6. Preise

Alle Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Neben den Endpreisen fallen je nach Anfahrtsweg weitere Kosten an, die vor Abschluss der Bestellung mitgeteilt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten für bereits erbrachte Leistungen.

7. Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch 14 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung, den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.

Ohne Vorabüberweisung kommt kein bindender Vertrag zu Stande.

8. Anlieferung, Auf- und Abbau

Die gebuchte Fotobox wird, sofern nicht anders vereinbart, am Tag der Veranstaltung vom Anbieter angeliefert und rechtzeitig aufgebaut, so dass die Fotobox, sowie eventuell optional gebuchte Zusatzleistungen, zum vereinbarten Zeitpunkt einsatzbereit sind.

Der Abbau erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, am Folgetag der Veranstaltung durch den Anbieter.

9. Anforderungen an den Einsatzort und Vertragspflichten des Kunden

Maximal 5 Meter entfernt vom Aufstellungsort muss ein stabile 230 Volt Stromversorgung mit Schuko Steckdose vorhanden sein. Die Verfügbare Leistung soll mindestens 0,8 kW betragen.

Für den Fall, dass kein Hintergrund System gebucht wurde, muss eine nicht reflektierende Wand mit mindestens 1,8 m Breite und 2,0 m Höhe zur Verfügung stehen.

Der Zugang zum Aufstellungsort muss barrierefrei sein. Sollte dieser nicht gegeben sein, bedarf das der vorherigen Abstimmung mit dem Anbieter. Als Barriere sind zum Beispiel Treppenstufen definiert.

Der Aufstellungsort muss Mindestens eine Fläche von 2,0 m x 3,0 m haben und darf unter keinen Umständen im Bereich ausgewiesener Fluchtwege liegen.

Weiterhin muss der Aufstellungsort die folgenden Anforderungen erfüllen:

– Ebener, fester und trockener Untergrund

– Schutz vor Witterung (Niederschlag, direkte Sonneneinstrahlung, Sturm, etc.)

– Einsatztemperatur zwischen 10° – 30 ° Celsius

– Schutz vor Feuer und Erschütterungen

Ein Internetzugang per WLAN (WIFI) muss am Veranstaltungsort vorhanden sein, sofern das für die Erfüllung der Leistung nötig ist.

Die Möglichkeit zur Anlieferung der Box mit einem Entladeplatz in einer Entfernung von maximal 20 Meter zum Aufstellungsort.

Der sachgemäße Umgang mit der Fotobox und eventuell gebuchten optionalen Zusatzleistungen durch den Mieter ist sicherzustellen. Eine Weitervermietung an Dritte ist ohne ausdrückliche Zustimmung durch den Anbieter untersagt. Die Fotobox ist sauber zu halten und nicht zu beschädigen.

10. Verlust / Beschädigung

Die Fotobox ist während der Nutzungsdauer pfleglich und sorgsam zu behandeln. Die Fotobox muss so aufgestellt werden, dass sie vor Ort keine Behinderung für die Nutzer darstellt, nicht in Durchgangswegen platziert ist und keine Notausgänge blockiert.

Der Ansprechpartner des Kunden oder vor Ort, oder der Kunde selber, ist die einzige Person, die auf Anweisungen des Anbieters die Box öffnen darf, um eventuell notwendige Maßnahmen auf Anweisung des Anbieters durchzuführen, die zur Leistungserbringung notwendig sind (z.B. Troubleshooting).

Für Schäden, welche während des Einsatzes durch den Kunden oder andere auftreten, haftet der Kunde.

Die Schäden oder Verluste werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Dazu zählen auch Folgeschäden, die dadurch entstehen, dass der Anbieter die Fotobox nicht oder nicht rechtzeitig weitervermieten oder an den nächsten Kunden liefern kann.

11. Unvollständige Leistungserbringung

Für den Fall einer unvollständigen Leistungserbringung durch den Anbieter (technische Fehlfunktion, o.ä.) ist die Haftungsverpflichtung maximal auf den vereinbarten Mietpreis beschränkt. Darüber hinaus gehende Ansprüche seitens des Mieters sind nicht zulässig und werden ausgeschlossen.

Sollte eine Sofortdruckoption gebucht worden sein und der Drucker nicht einwandfrei funktionieren, so hat der Mieter keinerlei Anspruch auf die Erstattung des gesamten Mietpreises oder des Zusatzpreises für die optionale Sofortdruckoption.

Nicht erfolgte Ausdrucke werden vom Anbieter nachträglich erstellt und dem Kunden entsprechend zur Verfügung gestellt.

Die unvollständige Leistungserbringung ist dem Anbieter bis spätestens 2 Tage nach der Veranstaltung zu melden.

Danach hat der Kunde keinen Anspruch auf eine Haftungsverpflichtung, oder Schadenersatz.

12. Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: Per E-Mail an servus@alpenblitzer.de.

13. Widerrufsrecht und Kundendienst

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, Des Geldeingangs auf dem Konto des Anbieters

Im Falle eines Kaufvertrags: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Beim Zusammentreffen mehrerer Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich. Trifft keine der genannten Alternativen zu, ist der Geldeingang auf dem Konto des Anbieters maßgeblich. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Alpenblitzer GbR, z.Hd. Thomas Herzhoff, Höhenweg 4a 87437 Kempten, Tel.: 0831 / 930 630 787, E-Mail: servus@alpenblitzer.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Muster-Widerrufsformular gem. Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 und § 2 Abs. 2 Nr. 2 EGBGB

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An

Alpenblitzer GbR Vertreten durch Anke Isenberg, Philip und Thomas Herzhoff, Manuel Neuss, Tobias Zettelmeier

Adresse: Höhenweg 4a 87437 Kempten Tel: 0831 / 930 630 787 E-Mail-Adresse: servus@alpenblitzer.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

————

(*) Unzutreffendes streichen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Der Anbieter bietet dem Kunden darüber hinaus, eine weitere Möglichkeit von seinem Mietvertrag zurückzutreten. Der Anbieter behält sich hierbei das Recht vor Stornogebühren zu erheben, die sich wie folgt staffeln (Preise verstehen sich jeweils inklusive Umsatzsteuer):

1-14 Tage vor dem Buchungstermin: 100% des Mietpreises 15-30 Tage vor dem Buchungstermin: 75% des Mietpreises 30-40 Tage vor dem Buchungstermin: 50% des Mietpreises mehr als 40 Tage vor dem Buchungstermin: 25 % des Mietpreises

Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Alpenblitzer GbR, z.Hd. Thomas Herzhoff, Höhenweg 4a 87437 Kempten 0831 / 930 630 787 servus@alpenblitzer.de uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

14. Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht

für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Der Erwerb der Nutzungsrechte, die über das fotografische Urheberrecht hinausgehen, liegt beim Kunden. Somit haftet der Anbieter nicht für die Verletzung der Bild- und Urheberrechte Dritter (abgebildete Personen, Tiere oder Objekte).

Der Kunde haftet des Weiteren für die Teilnehmer seiner Veranstaltung bei Verunreinigung oder Beschädigung der Fotobox, sowie allen gemieteten Zusatzoptionen.

Werden die Fotobox, der Drucker, die verbaute Kamera, der Blitz oder die zur Verfügung gestellten Accessoires und Kostüme über die übliche Abnutzung hinaus beschädigt (Zerstörung von Schlössern, Schließmechanismen, Beschädigung der Technik, Verbeulen, Eindellung oder Verkratzen der Box, Abbruch der Transportrollen, Brandstellen durch z.B. Zigaretten, Flecken auf der Fotobox, Demolierung der Standfüße), so übernimmt der Kunde die gesamten Kosten für die Reparatur der an der Veranstaltung entstandenen Schäden.

Jegliche Schadensersatzansprüche gegen den Anbieter sind, soweit gesetzlich möglich, ausgeschlossen.

Der Anbieter übernimmt keinerlei Haftung für das entstandene Bildmaterial während des Mietzeitraums.

Der Anbieter hat das Recht jederzeit die Bestellung des Kunden zu stornieren. Dazu muss der Anbieter dem Kunden den komplett bezahlten Mietpreis zurückerstatten.

Im Falle eines Diebstahls oder Verlusts der gemieteten Fotobox, der dazugehörigen Soft-und Hardware, des Druckers, der Kamera, der Accessoires und Kostüme, oder anderer gemieteter Zusatzoptionen, haftet der Kunde vollständig für die Wiederbeschaffung dieser Gegenstände und Geräte. Bemessungsgrundlage beim Anbieter ist der Zeitwert der Fotobox, hierbei wird von einem Neuwert von € 6.000.- ohne Drucker für Fotoboxen und € 15.000,- ohne Drucker für den Fotobox-Camper ausgegangen.

15. Online Galerie

Die zur Verfügung gestellte Online Galerie steht dem Kunden für eine Laufzeit von 14 Tagen zur Verfügung. Anschließend behält sich der Anbieter vor die Galerie offline zu schalten. Der Anbieter übernimmt keine Gewährleistung für den Datenschutz in den Galerien. Dieser obliegt einzig und allein dem Kunden. Nur der Kunde bekommt den Zugangslink zur gesamten Online Galerie. Die Weitergabe des Links liegt in der alleinigen Verantwortung des Kunden.

16. Eigentumsvorbehalt

Alle Mietgegenstände bleiben Eigentum des Anbieters.

Ein USB-Stick mit den Fotos, die während der Veranstaltung aufgenommen wurden, geht in das Eigentum des Kunden über.

Alle Urheber- und Verwertungsrechte der Fotos bleiben beim Kunden.

Zur Leistungserbringung ist es erforderlich, die geschossenen Fotos zusätzlich zum USB-Stick im internen Speicher der Fotobox zu speichern. Diese gespeicherten Bilder werden nicht regulär ausgelesen und spätestens 7 Tage nach der Veranstaltung gelöscht. Jedoch behält sich der Anbieter das Recht vor, die entstandenen Bilder zu archivieren. Der Kunde ist mit dieser Form der Datenspeicherung einverstanden.

17. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

18. Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

19. Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eingehalten.

Unter Folgendem Link ist die Datenschutzerklärung des Anbieters zu finden https://www.alpenblitzer.de/datenschutzerklaerung

Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: Alpenblitzer GbR, Anke Isenberg, Philip und Thomas Herzhoff, Manuel Neuss, Tobias Zettelmeier

, Höhenweg 4a 87437 Kempten 0831 / 930 630 787 servus@alpenblitzer.de

20. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.